Lukas Matt

Lukas ist Bartender aus Leidenschaft. Und das beste Beispiel,wie aus einer „bsoffenen Gschicht“ eine zweite Karriere werden kann.

Lukas war eigentlich mal Verpackungsmittelmechaniker. Aber das isolierte Produktionshallenleben machte mäßig Spaß. Als er in seiner damaligen Lieblingsbar eines Abends zu tief in Glas geschaut hatte, bewarb er sich dort, bekam eine Zusage fürs Vorstellungsgespräch und fing kurzer Hand einen Nebenjob dort an. Schließlich machte er den Diplom Barkeeper und die European Bartender School und widmet sich seither seiner Leidenschaft.

Einen Lieblingsdrink hat er nicht. „Je nach Laune und Tagesverfassung, aber ich liebe einen guten alten klas-sischen Old Fashioned“, sagt Lukas. Natürlich interssiert uns auch, ob Barkeeper bei Frauen besonders gut ankommen. Lukas lacht und meint: „Frauen mögen gerne Männer, die kochen können. Barkeeper kochen in diesem Sinne mit Spirituosen, also irgendwie verständlich, dass man solche Personen gerne haben muss.“ Zum Rest schweigt der Gentleman.

In der Jahnhalle liegt der Schwer-punkt eher bei den klassischen Cocktails. Damals hat man mit wenig Zutaten großes kreiert, wie zum Bei-spiel einen Negroni, Daiquiri oder Old Fashioned, die sich hundert Jahre über die Zeit hinweg durchge-setzt haben. Sie gehören in jede gute Cocktailkarte. Klare Distanz gibt´s zur 90er Jahre Disco-Cocktail-Sze-ne mit ihrem Motto: je bunter und süßer desto besser. „Zwischendurch werfen wir auch ein oder zwei schöne Twists oder Empfehlungen raus, die uns und unseren Gästen Schönes bescheren und die auch einmal ein bisschen ausgefallener sein können“ macht Lukas Lust auf einen Drink.

Weitere News​.

Night Inn – WOW Stories – Bartender

Ein Hoch auf unseren Bartender

Lukas Matt Lukas ist Bartender aus Leidenschaft. Und das beste Beispiel,wie aus einer „bsoffenen Gschicht“ eine zweite Karriere werden kann. Lukas war eigentlich mal Verpackungsmittelmechaniker …

Weiterlesen